Die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Die Kauffrau bzw. der Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ist ein dreijähriger anerkannter IHK-Ausbildungsberuf im Versicherungs- und Finanzgewerbe. Diese Ausbildung hat in den letzten Jahren bundesweit einen erheblichen Zulauf erfahren (s. BIBB -Bundesinstitut für Berufsbildung). Die Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmakler, Kreditinstitute und Finanzdienstleister bilden immer weiter junge Leute in diesem abwechslungsreichen und interessanten dualen Ausbildungsberuf aus. Kaufleute für Versicherungen und Finanzen beraten private und gewerbliche Kunden in Versicherungsfragen, erstellen Versicherungsangebote und beraten bei der Wahl von Kapitalanlagen und Altersvorsorge. Sie informieren zudem über Immobilienfinanzierungen. erstellen Finanzierungsangebote, arbeiten Verträge aus und übernehmen Tätigkeiten im Rechnungswesen und Controlling.

Unterricht

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen werden in drei Jahren für alle Tätigkeiten aus-gebildet, die dieser Beruf erfordert. Es gibt die Fachrichtungen Versicherungen und Finan-zen, welche sich zum Ende der Ausbildung erst durch das 15. Lernfeld herausbilden. Die fachpraktische Ausbildung im Betrieb wird mit dem Besuch der Berufsschule kombiniert. Der Unterricht orientiert sich am konkreten beruflichen Handeln und ist in Lernfeldern or-ganisiert. Im Rahmen der Lernsituationen vollziehen die Auszubildenden außerdem inner-betriebliche Geschäftsprozesse nach und sind in der Lage, wirtschaftlich und gesellschaft-lich verträgliche Entscheidungen zu treffen. Die berufsbezogenen Lernfelder werden im Unterricht um die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Englisch, Politik und Religion er-gänzt. Dadurch wird den Auszubildenden ermöglicht, den erweiterten Sekundarabschluss I zu erwerben.
Der Unterricht findet im 1. Ausbildungsjahr an zwei Terminen pro Woche statt und sowohl im 2. Ausbildungsjahr als auch im 3. Ausbildungsjahr an jeweils einem Tag pro Woche, alle zwei Wochen an einem weiteren Termin.

 

Weitergehende Informationen zum dem Ausbildungsberuf finden Sie unter:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/50904.pdf   (Finanzen)
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/35277.pdf   (Versicherungen)

Ansprechpartner

Christof Robbe

Studienrat

Tel.: 0591 – 804430
Berufsbildende Schulen Lingen Wirtschaft
Nöldekestraße 7
49809 Lingen (Ems)

1. Ausbildungsjahr
(Grundstufe)

Lernfeld 1: Berufsausbildung mitgestalten und auf die Rolle als Arbeitnehmer vorbereiten

Lernfeld 2: Versicherungsverträge anbahnen

Lernfeld 3: Kunden beim Abschluss von Hausratversicherungen beraten und Verträge bearbeiten

Lernfeld 4: Kundinnen/Kunden beim Abschluss von Wohngebäudeversicherungen beraten und Verträge bearbeiten

Lernfeld 5: Eine Versicherungsagentur gründen

Lernfeld 6: Den Kapitalbedarf im Alter, bei Tod und Erwerbsminderung ermitteln und bei der Auswahl der Vorsorgemaßnahmen beraten

2. Ausbildungsjahr
(Fachstufe I)

Lernfeld 7: Verträge in der Lebens- und Unfallversicherung bearbeiten

Lernfeld 8: In einer Versicherungsagentur arbeiten

Lernfeld 9: Kundinnen/Kunden über die Absicherung im Krankheits- und Pflegefall beraten

Lernfeld 10: Privatkundinnen/Privatkunden gegen Schadenersatzforderungen absichern und die Durchsetzung ihrer Rechte ermöglichen

3. Ausbildungsjahr
(Fachstufe II)

Lernfeld 11: Kundinnen/Kunden beim Abschluss von Kraftfahrtversicherungen beraten und Verträge bearbeiten

Lernfeld 12: Eine Agentur steuern

Lernfeld 13: Wirtschaftliche Einflüsse auf den Versicherungsmarkt analysieren und beurteilen

Lernfeld 14: Kundinnen/Kunden über Finanzprodukte informieren

Fachrichtung Versicherung

Lernfeld 15V: Schaden- und Leistungsmanagement durchführen

Fachrichtung Finanzberatung

Lernfeld 15F: Finanzanlagen vermitteln

IHK/Prüfung

Als Partner für den schulischen Teil der Ausbildung im dualen System führen wir die Schüle-rinnen und Schüler gemeinsam mit den Ausbildungsbetrieben zur Zwischen- und Abschluss-prüfung sowie dem Berufsschulabschluss. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des Anmeldebogens durch den Ausbildungsbetrieb

Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Abschluss-prüfung.

 

 

Die Abschlussprüfung teilt sich wie folgt auf:

Fach

Dauer

Bewertung

Versicherungswirtschaft sowie Schaden- und Leistungsabwicklung

oder

Versicherungswirtschaft und Anlage in Finanzprodukte

180 Minuten

40 %

Wirtschafts- und Sozialkunde

60 Minuten

10 %

Kundenberatungsgespräch

20 Minuten

25 %

Fallbezogenes Fachgespräch

15 Minuten

25 %

Aktuelle Prüfungstermine entnehmen Sie bitte der Homepage unseres Partners, der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft-Bentheim.

Weitergehende Informationen zum dem Ausbildungsberuf finden Sie unter:

www.berufe.tv
www.berufenet.de

Menü schließen