Die Ausbildung zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau

Während der Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau gewinnen Sie Einblicke in die  kaufmännischen Bereiche eines Kreditinstituts und in die Beratung der Bankkunden zu den Finanzprodukten und -dienstleistungen.
Bankkaufleute haben es mit einer sehr großen Produktpalette zu tun, welche umfangreiches Fachwissen erforderlich macht. Je nachdem, in welchem speziellen Bereich man tätig ist, sind Arbeiten im Servicebereich Giro- und Sparverkehr mit Kassengeschäften, in der Kundenberatung und in den verschiedenen Fachabteilungen wie Kreditfinanzierung oder im Wertpapierbereich zu bewältigen. Das Aufgabengebiet der Bankkaufleute erstreckt sich also von der Hausfinanzierung bis hin zu einer umfassenden Anlageberatung mit den verschiedenen Anlageprodukten aus dem Bereich Wertpapiere, Bausparen, Versicherungen und Altersvorsorge. Im internen Bereich eines Kreditinstituts planen und steuern sie Arbeitsabläufe. Darüber hinaus führen sie Kontrollen im Rechnungswesen durch und überwachen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und innerbetrieblicher Richtlinien. Auch Tätigkeiten im Personalwesen können in ihren Aufgabenbereich fallen.
Das dazu notwendige Fachwissen, aber auch die  persönlichen Qualifikationen wie Team- und Kooperationsfähigkeit, selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten werden in den Kreditinstituten und in der Berufsschule praxisorientiert vermittelt während der Ausbildungszeit von zweieinhalb Jahren.

Unterricht

Der Unterricht an den Berufsbildenden Schulen Lingen Wirtschaft orientiert sich am konkreten beruflichen Handeln und ist in Lernfeldern organisiert. Die Auszubildenden lernen u. a. die breite Produktpalette der Kreditinstitute kennen. Bei der Vermittlung des detaillierten Produktwissens stehen Fallstudien im Mittelpunkt, die eine praxisorientierte Erarbeitung der Inhalte ermöglichen. Die berufsbezogenen Lernfelder werden im Unterricht um die allgemeinbildenden Fächer Deutsch/ Kommunikation, Englisch, Politik und Sport ergänzt. Im Fach Englisch wird von den BBS Lingen Wirtschaft die Möglichkeit geboten, eine Zusatzqualifikation in Financial English zu erwerben (drei Niveaustufen). Nach erfolgreichem Ablegen einer Prüfung wird ein entsprechendes Fremdsprachen-Zertifikat überreicht.

Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt, d. h. die Auszubildenden besuchen pro Ausbildungshalbjahr für ca. 8 Wochen ununterbrochen an 5 Tagen wöchentlich die Berufsschule.

Der berufsspezifische Bereich gliedert sich in 12 Lernfelder. Die nachfolgende Übersicht veranschaulicht die Zuordnung der Lernfelder zu den einzelnen Fächern:

Ansprechpartnerin

Manuela Dall-Witte

oberStudienrätin

 

Tel.: 0591 – 804430
Berufsbildende Schulen Lingen Wirtschaft
Nöldekestraße 7
49809 Lingen (Ems)

1. Ausbildungsjahr
(Grundstufe)

Lernfeld 1: Privates und betriebliches Handeln am rechtlichen Bezugs-rahmen ausrichten

Lernfeld 2: Konten führen

Lernfeld 3: Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren

Lernfeld 4: Geld- und Vermögensanlagen anbieten

2. Ausbildungsjahr
(Fachstufe I)

Lernfeld 5: Besondere Finanzierungsinstrumente anbieten und über Steuern informieren

Lernfeld 6: Modelle für Marktentscheidungen nutzen

Lernfeld 7: Privatkredite bearbeiten

Lernfeld 8: Kosten und Erlöse ermitteln und beeinflussen

3. Ausbildungsjahr
(Fachstufe II)

Lernfeld 9: Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten

Lernfeld 10: Baufinanzierungen und Firmenkredite bearbeiten

Lernfeld 11: Auslandsgeschäfte abwickeln

Lernfeld 12: Einflüsse der Wirtschaftspolitik beurteilen

IHK/Prüfung

Als Partner für den schulischen Teil der Ausbildung im dualen System führen wir die Auszubildenden gemeinsam mit den Ausbildungsbetrieben zur Zwischen- und Abschlussprüfung sowie dem Berufsschulabschluss. Die Anmeldung zum Berufsschul­unterricht erfolgt mit Hilfe des Anmeldebogens durch den Ausbildungsbetrieb. Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Abschlussprüfung.

 

Aktuelle Prüfungstermine entnehmen Sie bitte der Homepage unseres Partners, der IHK Osnabrück- Emsland.

 

Die Abschlussprüfung teilt sich wie folgt auf:

Fach

Dauer

Bewertung

Bankwirtschaft (Teil 1)
konventionelle Aufgaben
Bankwirtschaft (Teil 2)
programmiert

90 Minuten

60 Minuten

Doppelt

Rechnungswesen und Steuerung
programmiert

60 Minuten

Einfach

Wirtschafts- und Sozialkunde
programmiert

60 Minuten

Einfach

Praktischer Teil:

Kundenberatung
(freies Gespräch)

ca. 20 Minuten
(Vorbereitungszeit max. 20 Minuten)

Doppelt

Weitergehende Informationen zum dem Ausbildungsberuf finden Sie unter:

www.berufe.tv
www.berufenet.de

Menü schließen