Aktuelles

Nach 13 Jahren: Jana Wewel folgt auf Manuela Dall-Witte als Gleichstellungsbeauftragte

13 Jahre lang war Manuela Dall-Witte Gleichstellungsbeauftragte unserer Schule, davon neun in Zusammenarbeit mit Monika Nee-Dallherm, die vergangenen vier Jahre gemeinsam mit Jana Wewel. Nun wurde sie aus dieser Funktion verabschiedet. Die ganze Schulgemeinschaft sagt herzlich Danke für die langjährige Ausübung dieser wichtigen Tätigkeit, von der viele – insbesondere männliche – Kollegen häufig gar nicht viel mitbekommen. „Es läuft viel im Stillen ab, aber es ist schon manche Stunde dabei draufgegangen, sich bei den unterschiedlichen rechtlichen Fragen entsprechend einzulesen“, so Manuela.

Als Gleichstellungsbeauftragte ist man Ansprechpartnerin, Beraterin und gewissermaßen Rechtsanwältin der Kolleginnen und auch der Kollegen gegenüber der Schulleitung. Es geht z. B. um Teilzeit und Elternzeit, Schwangerschaften und Mutterschutzfristen. Gemäß ihrer Aufgabe war zudem Manuela an der Erstellung des Gleichstellungsplans, bei Versetzungen, Abordnungen und Beförderungen beteiligt und bei jedem (!) Einstellungsgespräch der letzten Jahre dabei. Nicht nur Herr Grosse und Jana Wewel würdigten Manuela Dall-Witte für ihren Dienst und dankten ihr für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Einen zweiten Blumenstrauß erhielt sie aus den Händen von Frau Lienstromberg stellvertretend für unser Kollegium, welches zudem reichlich verdienten Beifall spendete. Dem neuen Team der Gleichstellungsbeauftragten – Jana Wewel und Kordula Krause-Bäumer – wünschen wir viel Glück und Erfolg und nicht zuletzt Spaß mit ihrer Aufgabe!

Menü schließen